top of page

Nichts anbrennen lassen: MFV bezwingt Bräunsdorf deutlich

In einer eindrucksvollen Demonstration von Stärke sicherte sich die erste Mannschaft des Mühlauer FV einen überwältigenden 7:0 (5:0)-Sieg gegen den SV Einheit Bräunsdorf. Trotz eines deutlich dezimierten Kaders, bedingt durch Verletzungen, Sperren und Urlaubsabwesenheiten, trat der MFV mit einer qualitativ hochwertigen Startelf an. Die Mannschaft zeigte vom Anpfiff weg, dass sie entschlossen war, dieses Spiel zu dominieren.

Die Überlegenheit des Mühlauer FV war von Beginn an offensichtlich und Bräunsdorf fand zu keinem Zeitpunkt des Spiels eine Antwort auf die durchdachte Spielweise des MFV. Bereits zur Halbzeit zeichnete sich mit einem komfortablen 5:0-Vorsprung ein klarer Sieg für Mühlau ab. Jonas Jost ragte dabei besonders heraus, indem er drei Tore beisteuerte. Die Tore waren das Ergebnis gut durchdachter Spielzüge und gefährlichen Standardsituationen und zeugten von der hervorragenden Abstimmung innerhalb des Teams. Nach der Pause, mit einem bereits entschiedenen Spiel, lag der Fokus darauf, ohne weitere Verletzungen durchzukommen. Matteo Macht, der als Kapitän das Team anführte und heute den gesperrten Patrick Berthold ersetzte, zeichnete sich durch das schnelle Tor zum 6:0 aus und baute die Führung später mit einem verwandelten Elfmeter zum endgültigen 7:0 aus und trug sich somit auch insgesamt drei Mal an diesem Tag in die Torschützenliste ein.

Der Sieg gegen Bräunsdorf war nicht nur ein Zeichen für die individuelle Qualität unserer 1. Mannschaft, sondern auch für das außergewöhnliche Mannschaftsgefüge. Auch wenn der Gegner an diesem Tag keine große Herausforderung darstellte, so bestätigte der MFV doch eindrucksvoll, dass er auch unter schwierigen Voraussetzungen in der Lage ist, eine dominante und geschlossene Teamleistung abzuliefern.

Männer, Mittelsachsenklasse, Staffel 1, 13. Spieltag

Mühlauer FV - SV Einheit Bräunsdorf 7:0 (5:0)

Mühlau: D. Raddatz - M. Jost, H. Richter, Schröder, Metzner, Macht, P. Richter, F. Klapper, Hähnel (80' Walther), Herfurth, J. Jost


Tore: 1:0 J. Jost (14'), 2:0 Hähnel (17'), 3:0 J. Jost (29'), 4:0 Macht (34'), 5:0 J. Jost (36'), 6:0 Macht (51'), 7:0 Macht (Strafstoß, 83')

Zuschauer: 90

Schiedsrichtergespann: Ronny Dimmel - Mirko Steinbach, Paul Michael, Emil Michael



Comments


SPONSOREN UND PARTNER

bottom of page